Sie befinden sich hier: memory 2006 -2017 / leben träumen

leben träumen

Tür und Fenster höhlen die Wände/Da, wo nichts ist liegt der Nutzen des Hauses(Tao te ching, Lao Tzu)

 

 

 Installation in der Galerie Alter Wiehrebahnhof, Freiburg, Sommer 2006

Es geht bei dieser Rauminstallation geht um das langsame Nachdenken über das, was einmal vorgefallen ist. Das Spurenbeladene finde ich wieder in Form von alten Büchern, nämlich den alten Mathematikheften, in die mein mir unbekannter Großvater mit sorgfältigster Handschrift geschrieben hat. Sie sind während seiner Studienzeit, 1918 entstanden. Die Blätter dieser Bücher haben sich immer weiter verändert, bei jedem Umblättern und mit Farbe bedecken und über diese Farbflächen schreiben,
auf durchsichtiges Seidenpapier, das jetzt die Fenster der Galerie des alten Wiehrebahnhofes in Freiburg, bedeckt.