Sie befinden sich hier: memory 2006 -2017 / die friedenslosen

die friedenslosen

Installation in der Fabrikculture, Hegenheim, Regionale 2006

O du, so dacht ich, mit deinen Göttern, Natur! Ich hab ihn ausgeträumt, von Menschendingen den Traum und sage, nur du lebst, und was die Friedenslosen erzwungen, erdacht, es schmilzt, wie Perlen von Wachs, hinweg von deinen Flammen!  Hölderlin

 

Der mit dem Hölderlintext beschriftete Quader aus Filz definiert sich als bewohnt, wegen des schmalen, offenstehenden Schlitzes, durch den bläuliches Licht nach außen fällt. Der Betrachter soll angelockt werden, sich nähern und bücken und eine ganz eigene, dicht bevölkerte Innenwelt entdecken.

 

Es fallen die Menschen, wie faule Früchte von dir,o lass sie untergehn, so kehren sie zu deiner Wurzel wieder, und ich, o Baum des Lebens, daß ich wieder grüne mit dir und deine Gipfel umatme mit all deinen knospenden Zweigen! friedlich und innig, denn alle wuchsen wir aus dem goldnen Samkorn herauf!